"Kunst bedeutet für mich Visionen in Bilder um zu setzen."

 

 

Melina Johannsen absolvierte 2001-2004 Ihre Ausbildung als Friseurin, 2004-2007 folgte Ihre Ausbildung als Maskenbildnerin an den Städtsichen Bühnen Frankfurt am Main. Seit 2007 arbeitet Melina als freiberufliche Künstlerin für diverse Mode, Werbe und Theaterproduktionen.

 

Nach Ihrer Ausbildung an der Oper Frankfurt, entdeckte Melina 2009 Ihre Leidenschaft für die Schauspielerei. Sie besuchte zweieinhalb Jahre Schauspielschulen in Hamburg und Berlin in Vollzeit.

 

Auf Ihrem künstlerischen Weg, stieß 2012 auf die Fotografie. Melina absolvierte zwei Jahresseminare an der Ostkreuzschule für Fotografie Berlin unter Andreas Mühe und Sven Marquardt.

 

Melina´s Fähigkeiten reichen von Hair&Make-up & Maskenbild, Fashion Styling & Künstler Fotografie.

 

 

 

"Art for me means turning visions into images."

Melina Johannsen completed her training as a hairdresser from 2001-2004, 2004-2007 followed her training as a make-up artist at the Städtsichen Bühnen Frankfurt am Main. Since 2007 Melina works as a freelance artist for various fashion, advertising and theater productions.

After training at the Frankfurt Opera, Melina discovered in 2009 her passion for acting. She attended drama schools in Hamburg and Berlin full-time for two and a half years.

On her artistic path, 2012 came across photography. Melina completed two years of seminars at the Ostkreuzschule für Fotografie Berlin under Andreas Mühe and Sven Marquardt.

Melina's skills range from hair & make-up & make-up, fashion styling and artist photography.
 

 

 

 

2001-2004 Friseurausbildung Salon Jacobsen, Leck (Schleswig-Holstein)

 

2004-2007 Ausbildung zur Maskenbildnerin, Städtische Bühnen Frankfurt am Main

 

2010-2012 Schauspielausbildung Vollzeit (Artrium Hamburg & Schauspielschule Charlottenburg Berlin)

 

2013-2014 Ostkreuzschule für Fotografie Berlin, Jahresseminar Andreas Mühe

 

2015-2016 Ostkreuzschule für Fotografie Berlin, Jahresseminar Sven Marquardt

 

 

 

 

 

 

Referenzen